Wirbelsäulen-Qi Gong I: Kreisen & „Raupenübungen“

32,80 

Wirbelsäulen-Qi Gong I:Kreisen & „Raupenübungen“Die Wirbelsäule ist das „Haus der Seele“ sagen die alten Chinesen. Die Gesundheit der Wirbelsäule ist von zentraler Bedeutung für die Gesundheit des ganzen Menschen. Die Wirbelsäule stützt den gesamten Bewebungsapparat, hält den Körper aufrecht, umschließt das zentrale Nervensystem und ist mit Hirn, Gliedmaßen und allen Organen verbunden. …

Lieferzeit: Lieferzeit bis zu 5 Tage*

Die Wirbelsäule ist das „Haus der Seele“ sagen die alten Chinesen. Die Gesundheit der Wirbelsäule ist von zentraler Bedeutung für die Gesundheit des ganzen Menschen. Die Wirbelsäule stützt den gesamten Bewebungsapparat, hält den Körper aufrecht, umschließt das zentrale Nervensystem und ist mit Hirn, Gliedmaßen und allen Organen verbunden. …

Nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) verlaufen an der Rückseite von Rumpf und Kopf das Lenkergefäß (Dumai) und an der Vorderseite das Dienergefäß (Renmai), welche zusammen den sogenannten „Kleinen Kreislauf“ des Qi-Flusses bilden. Ist der Qi-Fluss im „Kleinen Kreislauf“ durchlässig, können Qi und Blut im ganzen Körper kraftvoll zirkulieren.
Der Schlüssel zu einer gesunden Wirbelsäule ist die natürliche Beweglichkeit der Wirbelsäule, die aus 24 einzelnen Wirbelkörpern, Kreuz- und Steißbein besteht und mit einer Vielzahl von Muskeln, Bändern und Sehnen gehalten und bewegt wird. Probleme der Wirbelsäule aber verursachen muskuläre Verspannungen, blockieren Wirbelkörperbewegungen und beeinträchtigen den freien Fluss des Qi, was eine direkte Auswirkung auf den allgemeinen Gesundheitszustand zur Folge hat.
In der Tradition des Qi Gong gibt es daher spezielle Übungen, die die physiologische Beweglichkeit der Wirbelsäule fördern und erhalten, die Muskulatur des Rückens sowohl stärken als auch geschmeidig machen und für einen starken, freien Qi-Fluss sorgen.
In diesem Videoprogramm werden in 6 Lehrabschnitten 11 Übungen vermittelt, die das Prinzip des Kreisens der Wirbelsäule und des wellenartigen Bewegens der Wirbelsäule, ähnlich den Bewegungen einer Raupe, zur Grundlage haben. Mit diesen Übungssätzen kurierte der Autor einen durch einen Autounfall verursachten Bandscheibenvorfall vor mehr als 12 Jahren.


ca. 92 Min. · Color · VHS · High Quality in Bild und Ton


  
1. L. A.: ( 0:03:23 )   Theorie: Die Wirbelsäule und der Qi-Fluss
2. L. A.: ( 0:10:05 )   Das Qi wecken a + b
                               / Die Große Schlange bewegt sich im Körper
3. L. A.: ( 0:21:34 )   Das Qi in Bewegung bringen:
                               Den Beckengürtel aktivieren / Hüftkreisen
                               / Drehen um die Achse
                               / Die Himmelssäule aktivieren
                               / Kopfkreisen
                               / Nach links & rechts sehen
                               / Schildkröten- und Kranichhals
4. L. A.: ( 0:42:22 )   Kreisen der Wirbelsäule:
                               Becken & Lendenwirbelsäule (LWS)
                               / Brustwirbelsäule (BWS)
                               / Halswirbelsäule (HWS)
                               / Der Löwe kreist den Kopf
5. L. A.: ( 1:01:54 )   LWS-Raupe I + II
6. L. A.: ( 1:16:40 )   BWS-Raupe / Voll-Raupe I + II
7. L. A.: ( 1:23:35 )   Raupe in die Arme I + II


©   2002  Andrew Dabioch, Wilhelmshaven