Editorial 2021



Wo Schatten ist, da ist auch Licht…

Liebe Freunde,

mit diesem Leitsatz haben wir uns vor knapp einem Jahr auf den Weg begeben. Solange dauert nun schon die dunkle Zeit an: „Corona“ – und wir wissen immer noch nicht, wohin uns das alles führen wird.

Neben „Wegzeichen“ senden wir auch „Lichtzeichen“, neben „elektrischen Schatten“ (so nannten die alten Chinesen die ersten aufkommenden Filmvorstellungen) nun auch lebendige Zuströme (Livestream). Schon seit längerem gibt Ingo wöchentlich Übungsstunden von zu Hause per Internet aus, und nun lädt unser Freund und Kollege, Andreas Oldekamp, zur „Ersten Online-Osterakademie für Qigong und Taiji“ ein. Großartig, wir freuen uns darauf!

Ein weiteres Licht ist, nach vieler und langer Arbeit von Ingo, die neue Homepage, die jetzt im Betrieb ist: Vielen Dank, lieber Ingo, das ist einfach nur genial! Ein neues Outfit, neuester technischer Standard – ein wahres Wunderwerk, ein Geschenk punktgenau zu unserem Jubiläum am 15. März: 35 Jahre Tao Academy! Auch diesmal können wir nicht gebührend feiern – „Corona“ stiehlt uns die Show. Dennoch geben wir einen Rabatt auf unser gemeinsames Werk: 35 % über 35 Tage auf spezielle DVDs!

Auch DAS Glanzlicht des Jahres, unsere gemeinsame Sommerakademie an der Nordseeküste in Burhaversiel, auf der größten Halbinsel Deutschlands, kommt in raschen Schritten auf uns zu. Unser Freund und Hoteldirektor, selbst Qigong-Praktiker und -Lehrer, Lutz Poppe, berichtet von bereits vielen Anmeldungen. Wie gut, dass wir im letzten Jahr dort haben noch zusammen kommen dürfen – es war die schönste Zeit des ganzen Jahres! Meldet Euch an, wir bauen darauf, dass bis dahin unsere Welt einigermaßen wieder in Ordnung ist.

Nebenbei sind weitere Clips für unser Projekt auf YouTube „Schattenboxen und Licht-Übungen“ in der Pipeline.

Bei so viel „Leuchten“ muss es doch langsam wieder heller werden, oder? Darauf hoffen, und besinnen sich auf die Losung „Leuchttürme sollt ihr sein!“:

Herzlichst

Euer Andrew & Euer Ingo