Der Mensch als Natur- und Kulturwesen – Vortrag mit praktischen Übungen



Leider ausgefallen …

Das Menschenbild im alten China ist das eines in die Natur eingebundenen Menschen. Über diese Naturgegebenheit hinaus ist der Mensch aber kein reines Naturwesen sondern ein Kulturwesen. Ihm obliegt die Möglichkeit zur Kultivierung der eigenen und der fremden Natur.

Mit leiblich gespürten Übungen aus der altchinesischen Gymnastik (Qi Gong) und dem „Schattenboxen“ (Tai Chi Chuan) wollen wir uns dieser Betrachtungsweise annähern und am eigenen Leibe erfahren:
Stehen wie ein Berg – eine Säule bilden zwischen Himmel und Erde – wiegen wie ein Baum im Wind – gehen wie auf Wolken – fließen wie Wasser – atmen wie eine Schwalbe fliegt – eine Lotosblume schwimmt – die Stockente nimmt ein Bad – etc. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!