Wildgans-Qi Gong – die 1. Form – Seminar in Ochsenfurt



Das Wildgans-Qi Gong ist eine der Übungsformen, die sich in den 1980er Jahren in der VRC massenhaft verbreiteten, als die Restriktionen gegenüber den Übungsmethoden aus dem feudalen alten China gelockert wurden. Es wird zurück geführt auf tradierte Übungspraktika aus dem 12. Jahrhundert und enthält Elemente aus dem „8-Brokate“-, Fliegender Kranich-, Weisheits- und Wudang-Qi Gong sowie den Seidenweber-Übungen.