Liu He Ba Fa-Kurzform mit 15 Bildern

7002
Liu He Ba Fa
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Liu He Ba Fa-Kurzform mit 15 Bildern
(Xin Yi Liu He Ba Fa Quan)

dargestellt vom Begründer, Meister HuaXiang Su,
erklärt und angeleitet von Andrew Dabioch

"Liu He Ba Fa Quan" bedeutet: Faustkunst (Quan) der 6 Harmonien (Liu He) und 8 Methoden (Ba Fa) und ist ebenfalls bekannt als "Wasserstil-Boxen" wegen der fließenden Bewegungen gleich einem Wasserlauf. Der Legende nach liegt der Ursprung im 10. Jhdt. und wurde durch einen sagenumwobenen daoistischen Mönch begründet namens Chen Bo, auch Chen Xi Yi genannt. ...

Verbreitung und Popularität fand dieser Stil besonders in den 1930er und 1940er Jahren durch Meister Wu Yihui, einem Mitglied des Lehrkörpers und zeitweisen Leiters des berühmten "Nanjing Central Guoshu Guan" (Zhong Yang Kuo Shu Kuan).
Meister HuaXiang Su erlernte das Liu He Ba Fa Quan von Meister Wan Wende, einem direkten Meisterschüler von Wu Yihui sowie dessen ersten Meisterschüler, Li Dao Li. Seit Jahren leistet Meister Su Pionierarbeit in Europa, um das Liu He Ba Fa Quan im Westen bekannt zu machen. Die ursprüngliche lange Form hat 66 Bilder, die in zwei Teilen aufgegliedert ist, und erfreut sich bereits großer Beliebtheit auch im deutschsprachigen Raum.
Mit Unterstützung von Andreas Oldekamp (Kolibri Nord) aus Kaltenkirchen, der ihn seit vielen Jahren begleitet und von ihm lernt, haben beide zusammen didaktisch geschickt eine Kurzform mit 15 Bildern erstellt, die es dem westlichen Menschen erleichtert, in dieses wunderschöne Übungsgut Eingang zu finden. Ein  gelungenes Beispiel für eine interkulturelle Zusammenarbeit über viele Jahrzehnte!
In dieser DVD stellt Meister HuaXiang Su in 17 Lehrabschnitten die von ihm begründete Liu He Ba Fa-Kurzform mit 15 Bildern dar. Anschließend werden die Übungen von Andrew Dabioch in einem Lehr- und Übungsteil mit Anleitung zum Mitmachen erklärt und angeleitet.

ca. 78 Min. · Color · DVD · High Quality in Bild und Ton

 

Liu He Ba Fa-Kurzform mit 15 Bildern
(Xin Yi Liu He Ba Fa Quan)

  1. L.A.:  Darstellung der ganzen 15er-Form in zwei Perspektiven
  2. L.A.:  Vorbereitungssequenz
  3. L.A.:  Den Wagen anhalten, um nach dem Weg zu fragen
  4. L.A.:  Das Pferd am Abgrund zügeln
  5. L.A.:  Die Tür schließen, um den Mond auszusperren
  6. L.A.:  Die Wolken vertreiben, um die Sonne zu sehen
  7. L.A.:  Die Sterne am Himmel zählen
  8. L.A.:  Fünf Wolken verdecken die Sonne
  9. L.A.:  Der Leopard fängt den Schmetterling
10. L.A.:  Den Balken herausnehmen und die Säulen vertauschen
11. L.A.:  Der Wind verweht die verstreuten Wolken
12. L.A.:  Die Schwalbe fliegt durch die Wolken
13. L.A.:  Die Hände zu den sieben Sternen heben
14. L.A.:  Wind steigt auf am Berg Kunlun
15. L.A.:  Das Qi bewahren
16. L.A.:  Abschlusssequenz
17. L.A.:  Darstellung der ganzen 15er-Form
               Übungsteil der ganzen 15er-Form

©   2016  Andrew Dabioch, Wilhelmshaven