Tao Academy · Andrew Dabioch & Ingo Schmitt GbR
3007

Armeschwingen-Qi Gong

*** Auf diese DVD bekommst Du 20% Weihnachts-Rabatt bis zum 26.12.2017! ***

Bai Bi-Qi Gong

Das Armeschwingen-Qi Gong (Bai Bi-Qi Gong) ist eine der einfachsten Qi Gong-Übungsmethoden mit großem gesundheitlichem Nutzen. Es kann von fast jedermann und nahezu überall durchgeführt werden ...

- sogar vor dem Fernsehgerät. In China ist das Armeschwingen sehr populär und wurde von Generation zu Generation weitergereicht und -entwickelt. Es dient als Fitness-Qi Gong und wird ebenso erfolgreich eingesetzt u. a. bei Beschwerden des Herz-Kreislauf-Systems und der Atmungsorgane sowie bei Schulter- und Rückenproblemen. Das Armeschwingen stärkt und stimuliert den Qi-Fluss in den Meridianen, lockert und kräftigt die Muskeln, Sehnen und Faszien. Es heißt, der Ursprung des Armeschwingen-Qi Gongs läge im I Chin Ging / Yi Jin Jing (Das Wechselspiel der Muskeln), einem Qi Gong-System, das von Ta-Mo (Pu-ti Ta-Mo, japanisch Bodhidarma), dem Begründer des Ch'an- (Zen-) Buddhismus entwickelt wurde.

Die einzelnen Übungen sind leicht zugänglich und können dem jeweiligen Kräftezustand und Leistungsvermögen angepasst werden. Somit bietet der Einsatz des Armeschwingen-Qi Gongs auch Lehrenden anderer Qi Gong-Systeme eine ausgezeichnete Möglichkeit, Programme "zwischendurch" aufzulockern, Klienten "in Schwung" und in Bewegung zu bringen. Das in dieser Video dargebotene Übungsprogramm ist relativ einfach, aber abwechslungsreich. Es werden in 9 Lehrabschnitten mehr als 40 Übungen gelehrt mit verschiedenen Handhaltungen und Armbewegungen, mit Rumpf- und Beineinsatz sowie  ein Übungsprogramm auf einem Hocker sitzend.

ca. 73 Min. · Color · VHS · High Quality in Bild und Ton

 

1. L. A.: ( 0:03:58 )   Vor-zurück
                               a. Neutralstand, b. Kniebeugen,
                               c. Fersen einzeln heben,
                               d. beide Fersen heben, e. Knie heben
2. L. A.: ( 0:14:30 )   V
or-zurück im seitlichen Wechsel
                               a. Neutralstand, b. Kniebeugen,
                               c. Fersen einzeln heben, d. Knie heben
3. L. A.: ( 0:19:41 )   
"Marschierer”
                               a. Neutralstand, b. Fersen einzeln heben,
                               c. Knie heben
4. L. A.: ( 0:23:06 )   Seitlich & kreuzen
                               a. Neutralstand, b. Kniebeugen,
                               c. Kreis nach außen I + II,
                               d. Kreis nach innen I + II
5. L. A.: ( 0:30:41 )  
Auf-ab
                               a. symmetrisch, b. im Wechsel
6. L. A.: ( 0:34:28 )   
"Dirigent"
                               a. Neutralstand, b. Kniebeugen,
                               c. diagonal I -IV
7. L. A.: ( 0:42:39 )   M
it Rumpfschwung /-drehung
                               a. Rumpfschwung (Nicht bei Bluthochdruck!),
                               b. Tan Tien / Ming Men klopfen I + II
                               c. "Kalter Mann" I + II,
                               d. Ab-auf-Klopfmassage
8. L. A.: ( 0:55:15 )   Fäuste schwingen
                               a. symmetrisch, b. im Wechsel, c. seitlich,
                               d. Vorwärtsstand
9. L. A.: ( 1:01:52 )   Übungen im Sitzen
                               a. Vor-zurück I - V, b. im seitlichen Wechsel,
                               c. “Dirigent” I + II,
                               d. Tan Tien- / Ming Men-Klopfen,
                               e. Fäuste I + II

©   2001  Andrew Dabioch, Wilhelmshaven

__ifPurchasable__
__endifPurchasable__