2007

Tai Tzu Chang Chuan

Nord-Shaolin Kung Fu (Shaolin Pei Pai Chuan)

Tai Tzu Chang Chuan: Des Kaisers "Lange Faust"

Die "Tai Tzu Chang Chuan" geht zurück auf den legendären Kaiser Zhao Kuang-Yin (927–976), dem Begründer der Nördlichen Song-Dynastie (960-976), dessen Tempelname "Tai Tzu", wörtlich: Großer Vorfahre, war. Zhao Kuang-Yin war sehr versiert in den Kampf- und Übungskünsten und ein gelehrter Mann. Er erlernte das Affenboxen (Hou Chuan) sowie vom Begründer des Liuhe Bafa Quan (Lio Ho Ba Fa Chuan / Wasserboxen), Chen Hsi-I, auch das Tai Chi-Griffel-Qi Gong (Tai Chi Chih Gong).

Kaiser Zhao lehrte während seiner Amtszeit seiner eigenen Garde 32 Formen der Kampfkunst, die grundlegend sowohl für die Entwicklung des Shaolin Lang-Faust Kung Fu als auch für das später so genannte Tai Chi Chuan und andere Systeme wurden.
Anlässlich der Jährung meiner Meisterprüfung vor 30 Jahren haben wir diese tradierte Choreografie verfilmt und erstmalig in Deutschland publiziert. Zum Prüfungsinhalt gehörte unter anderem die Demonstration der aus dem Nord-Shaolin Lang-Faust Kung Fu (Shaolin Pei Pai Chang Chuan) stammenden "Tai Tzu Chang Chuan". Den aus 32 Formen bestehenden Ablauf galt es in weniger als 30 Sekunden vorführen zu können.
Gelehrt wird in 6 Lehrabschnitten die "Tai Tzu Chang Chuan": Des Kaisers "Lange Faust", sowie Anwendungsbeispiele der Techniken demonstriert und erläutert.

ca. 37 Min. · Color · DVD · PAL · High Quality in Bild und Ton

 1. L.A.:     1. - 8. Form (1. Reihe)
 2. L.A.:   9. - 16. Form (2. Reihe)
 3. L.A.: 17. - 24. Form (3. Reihe)
 4. L.A.: 25. - 28. Form (4. Reihe)
 5. L.A.: 29. - 32. Form (4. Reihe)
 6. L.A.: Darstellung / Übungsteil des ganzen Ablaufs

© 2012 Andrew Dabioch, Wilhelmshaven